Statt eines VPN reicht beim Igel Cloud Gateway eine "normale" Internet-Verbin­dung aus, um Systeme die sich außerhalb des Unternehmens Netzwerkes befinden mit dem IGEL-Betriebs­system zu verwalten. Damit können Admini­stratoren erstmals auch IGEL-OS-Systeme außer­halb des Unter­nehmens­netzes managen. Dies gilt auch für Geräte die mit einen Universal Desktop Converter betrieben werden.

Ganz gleich ob Cloud- oder DMZ-basiert – IGEL Cloud Gateway sorgt für eine nahtlose Authentifizierung der Verbindung und überträgt die notwendigen Daten zwischen der Universal Management Suite und dem Endpoint, ohne dass hierfür VPN oder eine Standleitung benötigt werden.

Das Cloud Gateway von Igel baut einen virtuellen Tunnel zwischen den Endpoints und der Management-Instanz auf. Die Grundlage bildet eine Verbindung auf Basis von HTTPS. Die Verbindungen werden mithilfe von digitalen Zertifikaten und einer PKI (Public-Key-Infrastructure) abgesichert.

Vorteile:

  • Ersetzt teure VPN-Verbindungen oder Standleitungen mit einem dedizierten Tunnel für das IGEL Endpoint-Management, optimiert für unzuverlässige Netzwerkverbindungen.
  • Zero Touch Deployment: Sofort einsetzbar durch schnelle und einfache Einrichtung in wenigen Schritten, keine Vorab-Konfiguration oder Vor-Ort-Installation notwendig.
  • Transparentes Endpoint Management von Remote-Clients durch Nutzung der selben Funktion der Universal Management Suite wie für lokale Clients. Genießen Sie die Einfachheit und Effizienz der Verwaltung aller Ihrer Endpoints über eine einzige Konsole.
  • Flexible Architektur zur Installation von IGEL Cloud Gateway vor Ort oder Deployment als Cloud-Service.
  • Sicheres HTTPS-basiertes Protokoll verschlüsselt die gesamte Kommunikation. Sämtliche Verbindungen werden durch Zertifikate autorisiert und authentifiziert.

Das IGEL Cloud Gateway unterstützt alle IGEL-OS-Versionen ab 10.01.310. In das Endpoint-Management lassen sich alle Universal Desktop Thin Clients, UD-Pocket-Systeme und Zero Clients von IGEL einbinden. Wie bereits angesprochen, gilt das auch für alle Systeme, die mit UDC 3.0 in IGEL-Thin-Clients umgewandelt wurden. Außerdem muss UMS ab Ausgabe 5.05.100 vorhanden sein.

Igel bietet das Cloud Gateway in ein- oder dreijährigen Lizenzierung an. Eine Lizenz enthält hier 10 Benutzer.